Kapha Veggie Wraps

Von:Zina
Team NAYU
KAPHA

Im Frühling herrscht das Kapha Dosha, es vereint die Eigenschaften nass und schwer. Um dem Kapha entgegenzuwirken sollte deine Ernährung im Frühling daher leicht, bekömmlich und aktivierend sein. Fettiges und schweres Essen sind no go's!

Schauen wir uns in der Natur um, gibt es langsam wieder frische Kräuter, Blattsalate und Gemüse. Die Natur ist ganz schön schlau, denn genau diese Lebensmittel bekommen dir im Frühling besonders gut.

Die Kapha Veggie Wraps werden mit reichlich frischen Kräutern und Gemüse belegt, besonders bittere Gemüsesorten reduzieren dein Kapha und werden in diesem Gericht genutzt. Aubergine, Spinat und Basilikum aktivieren dein Kapha Dosha und regen deine Darmtätigkeit an.

Dazu gibt es ein leckeres Safran-Hummus. Safran ist ein längst in Vergessenheit geratenes Gewürz, eignet sich aber ideal um dein Kapha anzuregen. Es hat einen milden aber dennoch bitteren-würzigen Geschmack.

Die Wraps eignen sich auch ideal zum Mitnehmen, dazu kannst du die Wraps in kleine Mini Wraps schneiden und in ein verschließbares Gefäß geben.

Wir wünschen dir guten Appetit! Hast du Fragen oder Anregungen, dann hinterlasse uns doch einfach einen Kommentar.

Einfach
Level
30 min
Zubereitung
17
Zutaten
Zutaten
2 StückWraps (aus Buchweizen oder Vollkornmehl)
1 Aubergine (klein)
1 Zucchini (klein)
1 Hand vollFrischer Spinat
1 Hand vollFrische Kräuter (Basilikum)
1 ELOlivenöl
Für den Safran Hummus:
1 DoseKichererbsen (vorgekocht)
1 TLSafran (gemahlen)
3 ELTahin
3 ELOlivenöl
1 TLKreuzkümmel (gemahlen)
0,25 TLChiliflocken
80 mlwarmes Wasser
1 Saft einer Zitrone
0,25 TLPfeffer
0,25 TLSalz
Bilder
HinweisDu musst dich anmelden, um die Zubereitungsschritte zu sehen.
Schritt 1 / 7
1 Aubergine (klein) - 1 Zucchini (klein)
Backofen auf 180°C Unter/Oberhitze vorheizen. Das Gemüse in kleine Stücke oder Streifen schneiden (Aubergine und Zucchini).
HinweisDu musst dich anmelden, um die Zubereitungsschritte zu sehen.
Schritt 2 / 7
1 EL Olivenöl - 1 Prise Pfeffer - 1 Prise Salz
Das Gemüse mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer bestreuen und für ca. 20 Minuten in den Backofen geben.
HinweisDu musst dich anmelden, um die Zubereitungsschritte zu sehen.
Schritt 3 / 7
1 Dose Kichererbsen (vorgekocht) - 1 TL Safran (gemahlen) - 3 EL Tahin - 3 EL Olivenöl - 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen) - 0,25 TL Chiliflocken - 80 ml warmes Wasser - 1 Saft einer Zitrone - 0,25 TL Pfeffer - 0,25 TL Salz
In der Zwischenzeit wird der Safran Hummus zubereitet: Dazu die Kichererbsen, Safran, Tahin, Olivenöl, Kreuzkümmelsamen, Chili, warmes Wasser, Zitrone, Pfeffer und Salz in den Mixer geben.
HinweisDu musst dich anmelden, um die Zubereitungsschritte zu sehen.
Schritt 4 / 7
Starte den Mixer und warte bis eine cremige Masse entsteht. Den Hummus in eine kleine Schüssel abfüllen.
HinweisDu musst dich anmelden, um die Zubereitungsschritte zu sehen.
Schritt 5 / 7
Gemüse aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
HinweisDu musst dich anmelden, um die Zubereitungsschritte zu sehen.
Schritt 6 / 7
2 Stück Wraps (aus Buchweizen oder Vollkornmehl)
Die Wraps in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten (ca. 30 Sekunden) und dann auf einen großen Teller geben.
HinweisDu musst dich anmelden, um die Zubereitungsschritte zu sehen.
Schritt 7 / 7
1 Hand voll Frischer Spinat - 1 Hand voll Frische Kräuter (Basilikum)
Jetzt werden dir Wraps belegt: Safran Hummus großzügig auf den Wraps verteilen, die Spinatblätter und Kräuter auslegen (vorher gut abwaschen und trocknen) und dann das Gemüse darauf verteilen. Wrap zusammenrollen und genießen! Guten Appetit. Zinas Tipp: Das Gericht eignet sich auch sehr gut als To-Go Variante. Rolle die Wraps einfach ein und schneide sie mit einem Messer in Mini-Wraps. In einer Tupperdose kannst du sie nun ideal verstauen und unterwegs snacken.
Kommentare & Fragen
Meld dich kostenlos an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nayu logo
Anschrift
Ayulicious GmbH
Schulenburgring 5
12101 Berlin
Deutschland
Copyright Ayulicious GmbH - 2021
NAYU speichert Daten wie Cookies, um die erforderlichen Funktionen der Website zu aktivieren, einschließlich Analyse, Targeting und Personalisierung. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen übernehmen. Zur Datenschutzerklärung.