Rote Beete frisch vom Feld

Von:Zina
Team NAYU

Die roten Knollen erhellen unsere Seelen an dunklen Wintertagen, boosten unser Immunsystem und liefern uns wertvolle Nährstoffe und Vitamine. Wir haben dir heute ein paar wichtige Fakten zu unserem regionalen Superfood „Rote Beete“ zusammengestellt und erklären dir natürlich auch die ayurvedische Sichtweise auf Rote Beete.

Herbst und Wintergemüse Rote Beete

Die rote Beete ist mittlerweile ganzjährig in Deutschland verfügbar, ihren großen Auftritt hat die Knolle jedoch im Herbst und Winter. Du findest die Rote Beete in Supermärkten und auf Wochenmärkten in roter, weiß-rot geringelter und gelber Farbe.

Tipps

Beim Kauf solltest du darauf achten, dass die Knollen prall, die Schale glatt und die Blätter saftig grün sind, dies sind Zeichen für frische Beete vom Feld. Die kleinen Knollen haben ein feineres und süßeres Aroma als die Großen. Nach dem Kauf kannst du die Rote Beete in Papier eingewickelt im Kühlschrank bis zu 2 Wochen lagern, wir empfehlen dir allerdings einen schnellen Verzehr – frisch haben die Knollen nämlich am meisten Nährstoffe.

Warum ist die Rote Beete so gesund?

Rote Beete hat den Ruf, ein regionales Superfood zu sein. Das können wir bestätigen, denn sie liefert wertvolle Nährstoffe und Vitamine. Schauen wir einmal genauer hin, was macht die Knolle so besonders gesund?

Guter Eisen- und Folsäurelieferant

Die Rote Beete ist eine gute Quelle für Eisen. Eine große Portion Rote Beete (ca. 200 g) liefert dir etwa 1,8 mg Eisen. Damit deckst du knapp 15 % der empfohlenen Tagesmenge an Eisen. Zeichen für einen Eisenmangel können Müdigkeit und Antriebslosigkeit sein. Leidest du ständig unter Müdigkeit, solltest du deine Eisen, Folsäure und Vitamin B Werte bei deinem Hausarzt testen lassen. Dein Körper kann Eisen nicht selbst bilden, daher ist es wichtig, dass du genug Eisen über deine Nahrung aufnimmst. Gute pflanzliche Quellen für Eisen sind Hülsenfrüchte, Hirse, Haferflocken und Sesam sowie die Rote Beete.

Rote Beete ist zudem reich an Folsäure, eine große Portion Rote Beete liefert dir bereits 40-50% des empfohlenen Tagesbedarfs. Besonders für schwangere Frauen ist eine ausreichende Zufuhr von Folsäure wichtig, denn der Vitalstoff Folsäure unterstützt die Zellbildung und minimiert somit das Risiko für den sogenannten „offenen Rücken“ (Spina bifida) bei ungeborenen Babys.

Detox Effekt

In der Roten Beete finden wir den Farbstoff Betain. Das Betain aus der Roten Beete stimuliert die Leber und unterstützt die Gallenblase bei ihrer Arbeit und daher wirkt die Rote Beete entgiftend.

Stärkt das Immunsystem

Der eben erwähnte Farbstoff Betain stärkt ebenso dein Immunsystem und schützt somit deinen Körper vor lästigen Erkältungsviren, besonders in der Kombination mit Ingwer und Honig ist die Rote Beete ein richtiger Immunsystem Booster.

Ayurvedische Sichtweise auf Rote Beete

Rote Beete findet in der ayurvedischen Küche großen Anklang. Besonders die Vata Typen profitieren von der Roten Beete, den der süß-erdige Geschmack reduziert das Vata Dosha. Für Kapha eignet sich die Rote Beete, da sie sehr kalorienarm ist und zu 90% aus Wasser besteht. Ein leichtes Rote Beete Süppchen ist daher ein ideales Abendessen für alle Kapha Konstitutionen. Auch Pitta Typen dürfen zur Roten Beete greifen, den die süße Geschmacksrichtung reduziert auch das Pitta Dosha, eine gute Kombination für alle Pitta Typen ist Rote Beete mit kühlenden Gewürzen wie z.B. Minze oder Koriander.

Tipps zum Verzehr von Roter Beete

  • Kombiniere die Rote Beete mit Vitamin C Bomben, wie z.B. Brokkoli oder Orangensaft – dies unterstützt die Aufnahme des enthaltenen Eisens aus der Knolle.
  • Dünste die Rote Beete zuerst und schäle sie danach – so bleiben mehr Vitamine aus der Schale enthalten.
  • Aus dem pinken Dünstwasser kannst du wunderbar Suppen zubereiten, 2 EL Brühe, 1 Zwiebel, 1 Stange Poree & Sellerie dazu und schon hast du eine tolle Suppenbasis.
  • Hat die Rote Beete einen muffigen Geschmack, so hilft Kreuzkümmel den Geschmack zu neutralisieren.
  • Probiere Rote Beete mal als Dessert aus, wie z.B. unsere leckere Rote Beete Coconut Cream hier

Rezeptideen mit Roter Beete

Rote Beete eignet sich besonders gut in Suppen, Salaten, Desserts und süßen Speisen. Probiere z.B. mal unsere leckeren Red Velvet Pancakes - hier haben wir aus der Roten Beete und Haferflocken einen leckeren Pancake Teig gezaubert.

Eine leckeres Vata Salat Rezept

Warme Rote Beete, Avocado und Pekanüsse sind eine besonders leckere Salatkombination, dazu kannst du ein Tahin Dressing servieren, dies harmoniert besonders gut mit der Roten Beete.

Rezept für das Tahin Dressing:

2 EL Tahin, 1 EL Olivenöl, 1 EL Sesamöl, 1 TL Miso Paste oder Soja Sauce, 4 EL Wasser, Saft ½ Zitrone, 1 EL Dattelsüße oder Ahornsirup, 1 Hand voll gehackter Petersilie, etwas Pfeffer

Kommentare & Fragen
Meld dich kostenlos an, um einen Kommentar zu schreiben.
Nayu logo
Anschrift
Ayulicious GmbH
Schulenburgring 5
12101 Berlin
Deutschland
Copyright Ayulicious GmbH - 2021
NAYU speichert Daten wie Cookies, um die erforderlichen Funktionen der Website zu aktivieren, einschließlich Analyse, Targeting und Personalisierung. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern oder die Standardeinstellungen übernehmen. Zur Datenschutzerklärung.